Mani Bhadra Germany BV - Phoenix Import

Unbekannter Artikel

Artikel 1 - 96 von 266 1 2 3
Abbildung bei: Aleppo Schwarze Seife Eukalyptus

Aleppo Schwarze Seife Eukalyptus

Artikelnummer: 223813

Gewicht: 180 g

Aleppo Schwarze  Seife - Eukalyptus

Schwarze Bio-Oliven bilden die Basis für diese Seife. Dadurch wird Ihre Haut intensiv auf das Peeling vorbereitet.
Anwendung: in die gereinigte, feuchte Haut einmassieren. Einige Minuten einwirken lassen, anschließend mit einem Peeling-Handschuh zu einem Peeling übergehen, um so die abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen.
Zusammensetzung: Wasser, Olivenöl.

AQUA (WATER), POTASSIUM OLIVATE, GLYCERIN, PARFUM* (FRAGRANCE), POTASSIUM LAURELATE, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE, POTASSIUM HYDROXIDE, CITRIC ACID, LIMONENE.

Die Seife wird in einem schönen Töpfchen geliefert. 
Frisch abgewogen enthält ein Töpfchen etwa 180g.

Qualitätsmerkmale:
* Frei von tierischen Inhaltsstoffen
* Frei von Farbstoffen
* Frei von künstlichen Duftstoffen
* Frei von Konservierungsstoffen
* Endprodukt ohne Tierversuche hergestellt
* Dermatologisch getestet

Abbildung bei: Angel Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Angel Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/1

Angel Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)


Abbildung bei: Anhänger Doppelter Dorje met schwarzer Wildlederschnur

Anhänger Doppelter Dorje met schwarzer Wildlederschnur

Artikelnummer: 12132

Abmessungen: 2.5 cm

Ist auslaufend!

Anhänger Doppelter Dorje met schwarzer Wildlederschnur 

Material: Kupfer mit antiksilberfarbiger Decklage, rote und blaue Kunststoffperle. Länge Wildlederschnur: 1m.

Abbildung bei: Anhänger Dorje met schwarzer Wildlederschnur

Anhänger Dorje met schwarzer Wildlederschnur

Artikelnummer: 12130

Abmessungen: 3 cm

Ist auslaufend!

Anhänger Dorje met schwarzer Wildlederschnur 

Material: Kupfer mit antiksilberfarbiger Decklage. Länge Wildlederschnur: 1m




Abbildung bei: Anhänger Unendlicher Knoten met schwarzer Wildlederschnur

Anhänger Unendlicher Knoten met schwarzer Wildlederschnur

Artikelnummer: 12131

Abmessungen: 2 cm

Ist auslaufend!

Anhänger Unendlicher Knoten met schwarzer Wildlederschnur 

Material: Kupfer mit antiksilberfarbiger Decklage. Länge Wildlederschnur: 1m

Abbildung bei: Anhänger Yin Yang Obsidian Bergkristall

Anhänger Yin Yang Obsidian Bergkristall

Artikelnummer: 5960

Abmessungen: 3 cm

Anhänger Yin Yang

Attraktiver Anhänger mit Yin Yang Symbol.

Yin-Yang
Das chinesische Konzept von Yin und Yang bezieht sich auf die beiden Prinzipien, die alle Aspekte des Lebens und des Universums durchdringen. Das Yin-Yang-Symbol repräsentiert die kosmische Dualität. Yin symbolisiert das feminine Prinzip (Erde, Kälte, Norden, Feucht) und Yang das Männliche (Himmel, Wärme, Süden, Dürre). Diese beiden Prinzipien sind nicht widersprüchlich, sie sind komplementär.

Material: Obsidian und Bergkristall

Abbildung bei: Anhänger Yin Yang Perlmutt

Anhänger Yin Yang Perlmutt

Artikelnummer: 5968

Abmessungen: 3.5 cm

Anhänger Yin Yang

Attraktiver Anhänger mit Yin Yang Symbol.

Yin-Yang
Das chinesische Konzept von Yin und Yang bezieht sich auf die beiden Prinzipien, die alle Aspekte des Lebens und des Universums durchdringen. Das Yin-Yang-Symbol repräsentiert die kosmische Dualität. Yin symbolisiert das feminine Prinzip (Erde, Kälte, Norden, Feucht) und Yang das Männliche (Himmel, Wärme, Süden, Dürre). Diese beiden Prinzipien sind nicht widersprüchlich, sie sind komplementär.

Material: Schale, Perlmutt

Abbildung bei: Archangel Essence Brochure englisch(schwarz/weiß)

Archangel Essence Brochure englisch(schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/2

Archangel Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)


Abbildung bei: Armband Baum des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Armband Baum des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Artikelnummer: 2485

Armband Baum des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Das Armband ist verstellbar und darum:´One size fits all´. 

Material: Metalllegierung, Baumwolle 




Abbildung bei: Armband Blume des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Armband Blume des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Artikelnummer: 2489

Armband Blume des Lebens - schwarz - Set von 10 Stück

Das Armband ist verstellbar und darum:´One size fits all´. 

Material: Metalllegierung, Baumwolle 





Abbildung bei: Armband schwarz Lavastein

Armband schwarz Lavastein

Artikelnummer: 6010

Abmessungen: 0.6 cm

Armband schwarz Lavastein

Abbildung bei: Armband schwarzer Turmalin

Armband schwarzer Turmalin

Artikelnummer: 6009

Abmessungen: 0.5 cm

Armband - schwarzer Turmalin 

Attraktive Armband aus Turmalin. Dieser Stein beschützt gegen verschiedene Formen von negativer Energie und Strahlung. 
Abbildung bei: Armband Türkis & schwarzer Onyx

Armband Türkis & schwarzer Onyx

Artikelnummer: 15658

Armband Türkis & schwarzer Onyx

Die Kombination von Türkis und Onyx ist kraftvoll. Der Onyx macht deutlich und bestimmt, gibt Kraft und Unterstützung beim Zentrieren der Energie. Der Türkis macht den Geist ruhig und klar und öffnet das dritte Auge. Zusammen bilden diese Steine eine stabile Grundlage zur Reflexion, die Einsichten und Heilung verbindet.  

Das Armband ist in der Größe verstellbar. 

Abbildung bei: Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Artikelnummer: 15661

Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Die Kombination von Türkis, zusammen mit Onyx und Koralle ist kraftvoll. Der Onyx macht deutlich und bestimmt, gibt Kraft und Unterstützung beim Zentrieren der Energie. Der Türkis macht den Geist ruhig und klar und öffnet das dritte Auge. Die Koralle fördert Entspannung und Loslassen. Zusammen bilden diese Steine eine stabile Grundlage zur Reflexion, die Einsichten und Heilung verbindet.

Das Armband ist in der Größe verstellbar. 
Abbildung bei: Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Artikelnummer: 15659

Armband Türkis, Koralle & schwarzer Onyx

Die Kombination von Türkis, zusammen mit Onyx und Koralle ist kraftvoll. Der Onyx macht deutlich und bestimmt, gibt Kraft und Unterstützung beim Zentrieren der Energie. Der Türkis macht den Geist ruhig und klar und öffnet das dritte Auge. Die Koralle fördert Entspannung und Loslassen. Zusammen bilden diese Steine eine stabile Grundlage zur Reflexion, die Einsichten und Heilung verbindet.  

Das Armband ist in der Größe verstellbar. 
Abbildung bei: Aufkleber Yin Yang schwarz

Aufkleber Yin Yang schwarz

Artikelnummer: 17301

Abmessungen: 11 cm

Ist auslaufend!

Aufkleber Yin Yang schwarz

Abbildung bei: Autoaufkleber - Om Mani Padme Hum

Autoaufkleber - Om Mani Padme Hum

Artikelnummer: S116

Abmessungen: 28×7 cm

Autoaufkleber - Om Mani Padme Hum

Autoaufkleber sind rechteckig, 1-seitig, und für Stoßstangen gemeint, aber man kann sie natürlich auch an anderen Stellen anbringen, wie die Kühlschranktür.
Abbildung bei: Autoaufkleber - Rainbow Chakra

Autoaufkleber - Rainbow Chakra

Artikelnummer: S117

Abmessungen: 28×7 cm

Autoaufkleber - Rainbow Chakra

Autoaufkleber sind rechteckig, 1-seitig, und für Stoßstangen gemeint, aber man kann sie natürlich auch an anderen Stellen anbringen, wie die Kühlschranktür. 



Abbildung bei: Autoaufkleber Namaste

Autoaufkleber Namaste

Artikelnummer: S78

Abmessungen: 28×7 cm

Autoaufkleber - Namaste

Autoaufkleber sind rechteckig, 1-seitig, und für Stoßstangen gemeint, aber natürlich auch an anderen Stellen, wie die Kühlschranktür.


Abbildung bei: Belief Patterns Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Belief Patterns Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/5

Belief Patterns Essence Brochure - englisch (schwarz/weiß) 

Abbildung bei: Bolster rund Schwarz Weiß

Bolster rund Schwarz Weiß

Artikelnummer: 8248

Abmessungen: 60×20 cm

Bolster rund Schwarz/Weiß - mit Buchweizenspreu gefüllt - für restaurative Yoga-Stellungen und tiefere Entspannung

Ein Yogabolster ist ein kompaktes rundes oder rechteckiges Kissen. Es wurde entworfen, um Rücken, Nacken, Nierengegend, Kniekehlen und Arme während bestimmter aktiver oder entspannender Yogahaltungen zu (unter-)stützen.  
Unsere Yogabolster stützen Ihren Körper besonders gut, weil sie mit Buchweizenspreu gefüllt sind. Die Füllung kann nach Wunsch angefüllt oder reduziert werden, z.B. wenn es um Unterstützung des unteren Rückens geht. 

Material Kissenbezug:  Baumwolle mit Reißverschluß und Trageschlaufe
Innenkissen: gebleichte Baumwolle mit Füllöffnung für Buchweizenspreu
Füllung: Buchweizenspreu - nachfüllbar, 3,75 kg



 

Abbildung bei: Bolster schwarz rund Biobaumwolle

Bolster schwarz rund Biobaumwolle

Artikelnummer: 8076

Abmessungen: 60×20 cm

Bolster rund - schwarz - Biobaumwolle - gefüllt mit Buchweizenspreu 

Diese Yogi & Yogini Bolsters sind aus Bio-Baumwolle nach GOTS*-Standards gefertigt und OCS**-zertifiziert. Die Füllung der Bolster besteht aus 100% natürlicher Buchweizenspreu, was für eine schöne, regelmäßige Oberfläche sorgt. Passen Sie die gewünschte Höhe an, indem Sie etwas Füllung aus dem Kissen entfernen oder hinzufügen. Bestellen Sie bei Bedarf auch Artikel W9846/2 Nachfüllbeutel Buchweizenspreu.
Hinweis: Die Farbe des Bezugs kann mit jedem Farbbad leicht abweichen.

Bolster
Ein Yogabolster ist ein kompaktes rundes oder rechteckiges Kissen. Es wurde entworfen, um Rücken, Nacken, Nierengegend, Kniekehlen und Arme während bestimmter aktiver oder entspannender Yogahaltungen zu (unter-)stützen. Es verhilft zu tieferer Entspannung. 
Unsere Yogabolster stützen Ihren Körper besonders gut, weil sie mit Buchweizenspreu gefüllt sind. Die Füllung kann nach Wunsch angefüllt oder reduziert werden, z.B. wenn es um Unterstützung des unteren Rückens geht. 

Produktspezifikationen
Bezug:  100% Biobaumwolle, mit Reißverschluss und Trageschlaufe
Innenkissen: 100% Biobaumwolle, mit Zugband zum Verschließen
Füllung: 100% natürliche Buchweizenspreu 

* Mehr Information über 
GOTS (Global Organic Textile Standard): www.global-standard.org 

** OCS = Organic blended Content Standard  


Abbildung bei: Cd Inner Peace - Ani Choying Drolma

Cd Inner Peace - Ani Choying Drolma

Artikelnummer: 11070

Eine wunderbare CD mit Musik und Mantras, gesungen von Ani Choying Drolma, einer nepalesischen Sängerin. Möge sich dein Geist beim Anhören von 'Inner Peace' dem Dharma zuwenden; möge die Dharma-Praxis zu deinem Weg werden; mögen sich auf dem Weg Verwirrungen klären; möge sich Verwirrung zu Weisheit wandeln. Das Album enthält folgende Tracks: Namo Ratna Traya Ya Om Amarani Jevan Soha Om Tare Tuttare Ture Soha Om Mani Padme Hung Ani Choying Drolma ist eine außergewöhnliche Sängerin, die besonders in Nepal sowie in der ganzen Welt bewundert wird. Ihre glasklare Stimme rührt Menschen zu Tränen, wenn sie ihre vom Meister zum Schüler seit Jahrhunderten überlieferten Lieder und Hymnen in bewegenden Melodien vorträgt. Ani Choying hat schon immer daran geglaubt, dass Nonnen nicht nur den Wunsch, sondern auch die Kraft haben, die Welt ein Stückchen besser zu machen, wenn man ihnen nur die gleiche Chancen gibt, dies zu tun. Die Arya Tara School wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel eröffnet, Nonnen dazu auszubilden, ihren Gemeinden profesionell und humanitär bestmöglich dienen zu können. Mit deren voll entwickeltem und realisiertem Potential, so glaubt Ani Choying, werden ihre Nonnen nicht nur in der Lage sein sich selbst zu helfen, sondern auch anderen Menschen. Kurz gesagt, die Arya Tara School setzt sich zum Ziel, das Mitgefühl ihrer jungen Nonnen aktiv, effektiv, den Talenten entsprechend sinnvoll zur Entfaltung zu bringen und einzusetzen. Traditionell wird die Ausbildung der Frauen in Asien vernachlässigt, sagt Ani Choying. Die meisten Mädchen in meinem Kloster stammen aus ländlichen Gegenden. Wie auch in Tibet, Indien oder Nepal herrschen hier patriarchalische Strukturen vor, die von Frauen hauptsächlich erwarten, dass sie kochen, putzen und Kinder gebären. Selbst in Klöstern hält man sie zum Lesen tibetischer Klassiker an, statt sie in religiöser Praxis zu unterweisen; dabei können manche Mädchen nicht einmal ihren Namen schreiben. Ihre Schule unterrichtet die Mädchen in Lesen und Schreiben, Mathematik,Naturwissenschaften, medizinischen Unterweisungen in erster Hilfe und Krankenpflege sowie buddhistischer Philosophie. Um ihre Schule finanzieren zu können, hat Anila begonnen ihre Musik zu vermarkten. Seit 1997 macht sie Aufnahmen und trii vor Publikum auf und schlägt dabei eine Brücke zwischen westlicher und tibetischer Kultur und Musik. Ani Choying hat auch in Nepal große Popularität nach Erscheinen ihres Album 'Moments of Bliss' im Jahre 2004 erlangt. Hierfür wurde sie wegen dem fantastischen warmen Klang ihrer Stimmeausgezeichnet. Ein Förderer der Schule schrieb einmal: Wir waren einmal zu einem Konzert einer buddhistischen Nonne in einem 500 Jahre alten Kloster in Patan eingeladen.Wir dachten, dass dies ein einmaliges Experiment sei und nahmen natürlich die Gelegenheit wahr. Zu unserer immensen Freude trafen wir auf eine talentierte , geistreiche und freundliche Frau, die uns mit traditionellen tibetischen Liedern und Chants unterhielt. Am Ende dieses Konzerts erfuhren wir, dass diese Nonne auftrat, um ein Kloster und eine Schule für minderbemittelte Frauen und Kinder aus Nepal, Indien und Tibetzu bauen. Ihre Selbstlosigkeit und Hingabe an dieses Projekt waren so groß, dass wir einfach das Bedürfnis hatten, sie bei ihrem Unterfangen zu unterstützen.
Abbildung bei: Cd Inner Peace 2 - Ani Choying Drolma

Cd Inner Peace 2 - Ani Choying Drolma

Artikelnummer: 11073

Eine wunderbare CD mit Musik und Mantras, gesungen von Ani Choying Drolma, einer nepalesischen Sängerin. Möge sich dein Geist beim Anhören von 'Inner Peace' dem Dharma zuwenden; möge die Dharma-Praxis zu deinem Weg werden; mögen sich auf dem Weg Verwirrungen klären; möge sich Verwirrung zu Weisheit wandeln. Das Album enthält folgende Tracks: 1. Invocation to the lotus-born master 2. Seven-line prayer to Guru Rinpoche 3. Feast song by jigme Lingpa 4. Supplication to Chokgyur Lingpa Ani Choying Drolma ist eine außergewöhnliche Sängerin, die besonders in Nepal sowie in der ganzen Welt bewundert wird. Ihre glasklare Stimme rührt Menschen zu Tränen, wenn sie ihre vom Meister zum Schüler seit Jahrhunderten überlieferten Lieder und Hymnen in bewegenden Melodien vorträgt. Ani Choying hat schon immer daran geglaubt, dass Nonnen nicht nur den Wunsch, sondern auch die Kraft haben, die Welt ein Stückchen besser zu machen, wenn man ihnen nur die gleiche Chancen gibt, dies zu tun. Die Arya Tara School wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel eröffnet, Nonnen dazu auszubilden, ihren Gemeinden profesionell und humanitär bestmöglich dienen zu können. Mit deren voll entwickeltem und realisiertem Potential, so glaubt Ani Choying, werden ihre Nonnen nicht nur in der Lage sein sich selbst zu helfen, sondern auch anderen Menschen. Kurz gesagt, die Arya Tara School setzt sich zum Ziel, das Mitgefühl ihrer jungen Nonnen aktiv, effektiv, den Talenten entsprechend sinnvoll zur Entfaltung zu bringen und einzusetzen. Traditionell wird die Ausbildung der Frauen in Asien vernachlässigt, sagt Ani Choying. Die meisten Mädchen in meinem Kloster stammen aus ländlichen Gegenden. Wie auch in Tibet, Indien oder Nepal herrschen hier patriarchalische Strukturen vor, die von Frauen hauptsächlich erwarten, dass sie kochen, putzen und Kinder gebären. Selbst in Klöstern hält man sie zum Lesen tibetischer Klassiker an, statt sie in religiöser Praxis zu unterweisen; dabei können manche Mädchen nicht einmal ihren Namen schreiben. Ihre Schule unterrichtet die Mädchen in Lesen und Schreiben, Mathematik,Naturwissenschaften, medizinischen Unterweisungen in erster Hilfe und Krankenpflege sowie buddhistischer Philosophie. Um ihre Schule finanzieren zu können, hat Anila begonnen ihre Musik zu vermarkten. Seit 1997 macht sie Aufnahmen und trii vor Publikum auf und schlägt dabei eine Brücke zwischen westlicher und tibetischer Kultur und Musik. Ani Choying hat auch in Nepal große Popularität nach Erscheinen ihres Album 'Moments of Bliss' im Jahre 2004 erlangt. Hierfür wurde sie wegen dem fantastischen warmen Klang ihrer Stimmeausgezeichnet. Ein Förderer der Schule schrieb einmal: Wir waren einmal zu einem Konzert einer buddhistischen Nonne in einem 500 Jahre alten Kloster in Patan eingeladen.Wir dachten, dass dies ein einmaliges Experiment sei und nahmen natürlich die Gelegenheit wahr. Zu unserer immensen Freude trafen wir auf eine talentierte , geistreiche und freundliche Frau, die uns mit traditionellen tibetischen Liedern und Chants unterhielt. Am Ende dieses Konzerts erfuhren wir, dass diese Nonne auftrat, um ein Kloster und eine Schule für minderbemittelte Frauen und Kinder aus Nepal, Indien und Tibetzu bauen. Ihre Selbstlosigkeit und Hingabe an dieses Projekt waren so groß, dass wir einfach das Bedürfnis hatten, sie bei ihrem Unterfangen zu unterstützen.
Abbildung bei: Chakra Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Chakra Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/3

Chakra Essence Brochure englisch (schwarz/weiß) 


Abbildung bei: Conditioner Aleppo Schwarzkümmel

Conditioner Aleppo Schwarzkümmel

Artikelnummer: 021070

Inhalt: 350 ml

Conditioner Aleppo Schwarzkümmel 

Ingredienten: Purified Aqua, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract, Cetrimonium Chloride, Vegetable Cetyl Alcohol, Vegetable Glyceerin, Olea Europea Oil, Laurus Nobilis Oil, Curcuma Longa Extract, Jasminum Officinale Oil, Benzylalcohol, Benzyl Benzoate, Linalool.
Abbildung bei: Core Emotions Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Core Emotions Essence Brochure englisch (schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/4

Core Emotions Essence Brochure englisch (schwarz/weiß) 


Abbildung bei: Duftlampe Flowers schwarzer Speckstein

Duftlampe Flowers schwarzer Speckstein

Artikelnummer: 15077

Abmessungen: 10×8 cm

Duftlampe Flowers - schwarzer Speckstein - mit abnehmbarer Schale

Duftlampe aus schwarz poliertem Speckstein, schwere Qualität. Die Duftlampe besteht aus zwei Teilen, d.h. der obere Teil ist abnehmbar und so leicht zu reinigen. 

Mit fein ausgearbeiteten Lotusblumen an 4 Seiten im unteren Teil, wo das Teelicht so schön hindurch scheint. 

Abbildung bei: Duftlampe Keltische Knoten schwarzer Speckstein

Duftlampe Keltische Knoten schwarzer Speckstein

Artikelnummer: 15045

Abmessungen: 12 cm

Duftlampe "Keltische Knoten" - schwarzer Speckstein

Eine Duftlampe aus schwarz poliertem Speckstein, schwere Qualität. Die Duftlampe besteht aus zwei Teilen, d.h. der obere Teil ist abnehmbar und so leicht zu reinigen.

Mit prächtigem keltischem Motiv im unteren Teil. 


Abbildung bei: Duftlampe Lotus schwarzer Speckstein

Duftlampe Lotus schwarzer Speckstein

Artikelnummer: 15026

Abmessungen: 11×8 cm

Duftlampe schwarzer Speckstein "Lotus" mit abnehmbarer Schale

Eine Duftlampe aus schwarz poliertem Speckstein, schwere Qualität. Die Duftlampe besteht aus zwei Teilen, d.h. der obere Teil ist abnehmbar und so leicht zu reinigen.

Mit fein ausgearbeiteten Lotusblumen an den 4 Seiten des unteren Teils, wodurch ein Teelicht so schön hindurch scheint. 
Abbildung bei: Duftlampe OHM schwarzer Speckstein

Duftlampe OHM schwarzer Speckstein

Artikelnummer: 15025

Abmessungen: 11×8 cm

Duftlampe schwarzer Speckstein - OHM Symbole - mit abnehmbarer Schale

Eine Duftlampe aus schwarz poliertem Speckstein, schwere Qualität. Die Duftlampe besteht aus zwei Teilen, d.h. der obere Teil ist abnehmbar und so leicht zu reinigen. Wunderschön mit dem Ohmsymbol dekoriert. 

Mit einer verschiebbaren Seite, um ein Teelicht einfach in die Duftlampe setzen zu können.
Abbildung bei: Duftlampe Pentagramm schwarzer Speckstein

Duftlampe Pentagramm schwarzer Speckstein

Artikelnummer: 15024

Abmessungen: 11×8 cm

Duftlampe Speckstein schwarz `Pentagramm´ - mit abnehmbarer Schale

Eine Duftlampe aus schwarz poliertem Speckstein, schwere Qualität.  Die Duftlampe besteht aus zwei Teilen, d.h. der obere Teil ist abnehmbar und so leicht zu reinigen. 

Mit schön ausgearbeitetem Pentagrammsymbol. 

Mit einer verschiebbaren Seite, um einfach ein Teelicht in die Duftlampe setzen zu können. 
Abbildung bei: Duftsteine Kegel Duftstein schwarz

Duftsteine Kegel Duftstein schwarz

Artikelnummer: 0974

Abmessungen: 7 cm

Aroma Duftsteine: Kegel Duftstein - schwarz

Der Duftstein wurde entwickelt, um Aromatherapie auch in Räumen anwenden zu können, in denen brennendes Kerzenlicht nicht möglich ist. Das ätherische Öl verteilt sich durch Kaltverdampfung im Raum. Wie beim Gebrauch von Aromalampen kann sich so die Duftnote optimal entwickeln. Die Anwendungsmöglichtkeiten sind unbegrenzt: Kinderzimmer, Hotelzimmer, Badezimmer, Schränke, Auto - kurzum, überall kann mit diesem Duftstein eine angenehme Atmosphäre geschaffen werden. Der Duftstein besteht aus zwei Teilen: das Unterstück wurde sehr heiß gebrannt und ist öldicht; das Oberstück hingegen ist porös und nimmt leicht das aufgetröpfelte ätherische Öl auf; 3 bis 4 Tropfen genügen im allgemeinen, um über einen längeren Zeitraum den gewünschten Duft zu verbreiten. 

Wird ohne Duftöl geliefert, bitte separat bestellen.
Verpackt in transparente Geschenkbox mit Information auf Niederländisch, Deutsch und Englisch. 
Abbildung bei: Duftsteine Lotus Duftstein schwarz

Duftsteine Lotus Duftstein schwarz

Artikelnummer: 0971

Abmessungen: 7 cm

Ist auslaufend!

Aroma Duftsteine: Lotus Duftstein - schwarz

Der Duftstein wurde entwickelt, um Aromatherapie auch in Räumen anwenden zu können, in denen brennendes Kerzenlicht nicht möglich ist. Das ätherische Öl verteilt sich durch Kaltverdampfung im Raum. Wie beim Gebrauch von Aromalampen kann sich so die Duftnote optimal entwickeln. Die Anwendungsmöglichtkeiten sind unbegrenzt: Kinderzimmer, Hotelzimmer, Badezimmer, Schränke, Auto - kurzum, überall kann mit diesem Duftstein eine angenehme Atmosphäre geschaffen werden. Der Duftstein besteht aus zwei Teilen: das Unterstück wurde sehr heiß gebrannt und ist öldicht; das Oberstück hingegen ist porös und nimmt leicht das aufgetröpfelte ätherische Öl auf; 3 bis 4 Tropfen genügen im allgemeinen, um über einen längeren Zeitraum den gewünschten Duft zu verbreiten. .
Abbildung bei: Feng Shui Yin Yang Dekoration Anhänger


Feng Shui Yin Yang Dekoration Anhänger


Artikelnummer: 16519

Abmessungen: 20 cm

Feng Shui - Yin Yang Dekoration Anhänger


Sieben kleine achteckige Kristalle stellen die sieben Chakra-Farben dar.
Wenn es in einem Fenster hängt, verwandelt es das Sonnenlicht in zauberhaften Farben im ganzen Raum!
 Kommt in einer Geschenkbox aus blauem Karton.

Material: Glas in den sieben Chakra-Farben, Links aus Messing, Yin Yang aus Messing in Acryl gegossen.

Im Feng Shui werden alle Arten von Produkten verwendet, um den Energiefluss zu beeinflussen, und auch um die negative Energie zu neutralisieren. Diese Regenbogenkristalle sind ein gutes Beispiel davon. 
Feng Shui (ausgesprochen: fang shuee) ist die Philosophie, die seit mehr als 3000 Jahren lehrt, wie die Umgebung unser Wohlbefinden beeinflussen kann. Feng Shui lehrt uns, wie das Design und das Innere Ihrer Umgebung Ihr Wohlbefinden und Glück beeinflussen, wie auch die negativen Einflüsse zum Positiven verändert werden können. Feng Shui befasst sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Umwelt, einschließlich des Arbeitsplatzes, und versucht, die natürlichen und erstellten Konfigurationen zu harmonisieren. Alles, was wir schaffen, ist im wesentlichen unnatürlich, aber es kann mit der Natur im Einklang gebracht werden. Feng Shui versucht, unser Leben und die Arbeitsumgebung anzupassen, um einen harmonischen Chi-Fluss (Lebensenergie) zu stimulieren. In der chinesischen Philosophie geht es um Harmonie und Gleichgewicht zwischen den komplementären Kräften von Yin und Yang, männlichem und weiblichem Prinzip, usw.


Abbildung bei: Fenster-Aufkleber Light Body

Fenster-Aufkleber Light Body

Artikelnummer: S59

Abmessungen: 10.5 cm

Fenster-Aufkleber Lichtkörper

Schöner 2-seitiger Aufkleber. Kunstwerk auf permanentem Aufkleber in schönen transluzenten Farben von hoher Qualität. 



Abbildung bei: Fensterbild Yin Yang

Fensterbild Yin Yang

Artikelnummer: 9651

Abmessungen: 14 cm

Fensterbild “Yin Yang”

In lichtgebenden, transparanten Farben für Fenster und Glastüren.  
Diese Sonnenlichtbilder sind kleine Inspirationsjuwelen, einfach auf Ihrem Lieblingsplatz zu befestigen. 
Wenn die Sonne durchscheint, fallen Ströme gefärbten Lichts in jeden Raum. 
Sonnenlichtbilder produzieren eine lichtgebende Ausstrahlung, ähnlich der von Bleiglasfenstern in Kirchen.  

Gebrauchsanweisung
Fenster oder andere glatte Oberfläche sauber und fettfrei machen. 
Die weisse Rückseite des Bildes entfernen.
Das Sonnenlichtbild befestigen, indem man oben damit beginnt, den Sticker nach unten und zu den Rändern glatt zu streichen. 
Für optimalen Schutz vor Sonne und anderen Wettereinflüssen bitte das Fenterbild auf der Innenseite des Fensters bevestigen.

Ideen
Sonnenlichtsticker kleben auf jeder Oberfläche. 
So können sie z.B. auch auf Autoscheiben, Fenstern und Türen, Skylights, Laptops bevestigt werden. Die Möglichkeiten sind unendlich. 
Ebenso eignen sie sich als kleines erleuchtendes Geschenk bei einem Brief oder einer Karte. 
Produktspezifikationen
Siebdrucksticker 
Jedes Motiv ist vollständig lichtdurchlassend.
Durchmesser 14 cm. 
Abbildung bei: Fensterbilder Quan Yin

Fensterbilder Quan Yin

Artikelnummer: S31

Abmessungen: 10.5 cm

Ist auslaufend!

Fensterbilder Quan Yin

Wunderschöne zweiseitige Fenstersticker mit transparenten Farben.
Abbildung bei: Fensterbilder Yin Yang

Fensterbilder Yin Yang

Artikelnummer: S44

Abmessungen: 10.5 cm

Fensterbilder Yin Yang

Wunderschöne zweiseitige Fenstersticker mit transparenten Farben.
Abbildung bei: Flaches Kissen für Klangschale schwarz

Flaches Kissen für Klangschale schwarz

Artikelnummer: 16399

Abmessungen: 15×1 cm

Kissen für Klangschale - flach - rund - schwarz - 15x1cm

Material: 50% Baumwolle, 50% Polyester 
Abbildung bei: Geschenktasche Praying for Peace Engel

Geschenktasche Praying for Peace Engel

Artikelnummer: 0107

Abmessungen: 5.3 cm

Geschenktasche (Werbegeschenk) "Praying for Peace" - original Angel gift in bag 

Ein originelles Geschenk! Zauberhafte kleine Geschenktasche mit Trageband, in der sich ein goldfarbener kleiner Buddha verbirgt. Zum Verkauf so gut geeignet wie als Dankeschön an liebe Kunden...

Engel: Kunstharz

Abbildung bei: Gewachste Baumwolle (Waxcord) schwarz

Gewachste Baumwolle (Waxcord) schwarz

Artikelnummer: 6092/1

Abmessungen: 0.15 cm

Gewachste Baumwolle (Waxcord) schwarz

100m Rolle Waxcord, 0,15cm Durchmesser. Geeignet für verschiedenste Schmuckstücke. 

Material: Baumwolle



Abbildung bei: Guanyin Buddha des Mitgefühls China

Guanyin Buddha des Mitgefühls China

Artikelnummer: 18134

Gewicht: 1275 g; Abmessungen: 24×14×40 cm

Guanyin Buddha des Mitgefühls - China

Guanyin (Qual Yin) ist eine ostasiatische Bodhisattva, die mit Mitgefühl und Barmherzigkeit assoziiert wird. Dafür wird sie von den Mahayana-Buddhisten verehrt. Sie ist die weibliche Manifestation von Avolokiteshava, dem Buddha des Mitgefühls. Guanyin ist allgemein bekannt als die "Göttin der Gnade".  Der Name Guanyin ist eine Abkürzung von Guanshiyin, was "(Derjenige, der) die Klänge der ganzen Welt wahrnimmt. 
Manche Buddhisten glauben, dass sie, wenn sie diese Welt verlassen, von Guanyin im Herzen einer Lotusblume in das reine Land Sukhāvatī gebracht werden. 

Material: Polyresin (Kunststein)



Abbildung bei: Halskette Leder mit Karabinerverschluss - schwarz

Halskette Leder mit Karabinerverschluss - schwarz

Artikelnummer: 5971

Abmessungen: 45 cm

Halskette Leder mit Karabinerverschluss - schwarz

Spezifikationen
Lederband: 1.5 mm
Verschluss: 2.4 mm Durchmesser
Abbildung bei: Halskette schwarzer Turmalin

Halskette schwarzer Turmalin

Artikelnummer: 6004

Abmessungen: 45 cm

Halskette - schwarzer Turmalin 

Attraktive Halskette aus Turmalin. Dieser Stein beschützt gegen verschiedene Formen von negativer Energie und Strahlung. 

Größe der Steine: ca. 4 mm
Abbildung bei: Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz L

Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz L

Artikelnummer: 8966

Ist auslaufend!

Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz L

Diese bequeme Hose folgt durch ihren Stretchanteil perfekt allen Bewegingen Ihres Körpers. Geeignet für jede Art von Yoga.  

Material:
92% Baumwolle/ 8% Elasthan

Größen: 
Taillenweite:  S = 74cm M = 78cm L = 80cm

Abbildung bei: Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz S

Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz S

Artikelnummer: 8964

Ist auslaufend!

Herrenyogahose 'Shaolin' kurz schwarz S

Diese bequeme Hose folgt durch ihren Stretchanteil perfekt allen Bewegingen Ihres Körpers. Geeignet für jede Art von Yoga.  

Material:
92% Baumwolle/ 8% Elasthan

Größen: 
Taillenweite:  S = 74cm M = 78cm L = 80cm


Abbildung bei: Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz L

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz L

Artikelnummer: 8963

Ist auslaufend!

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz L

Diese bequeme Hose folgt durch ihren Stretchanteil perfekt allen Bewegingen Ihres Körpers. Geeignet für jede Art von Yoga.  

Material
92% Baumwolle/ 8% Elasthan

Größen 
Taillenweite:  S = 74cm M = 78cm L = 80cm
Schrittlänge: 82cm  

Abbildung bei: Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz M

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz M

Artikelnummer: 8962

Ist auslaufend!

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz M

Diese bequeme Hose folgt durch ihren Stretchanteil perfekt allen Bewegingen Ihres Körpers. Geeignet für jede Art von Yoga.  

Material
92% Baumwolle/ 8% Elasthan

Größen
Taillenweite:  S = 74cm M = 78cm L = 80cm
Schrittlänge: 82cm  


Abbildung bei: Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz S

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz S

Artikelnummer: 8961

Ist auslaufend!

Herrenyogahose 'Shaolin' lang schwarz S

Diese bequeme Hose folgt durch ihren Stretchanteil perfekt allen Bewegingen Ihres Körpers. Geeignet für jede Art von Yoga.  

Material
92% Baumwolle/ 8% Elasthan

Größen
Taillenweite:  S = 74cm M = 78cm L = 80cm
Schrittlänge: 80cm  
Abbildung bei: Karmic Essence Broschüre englisch (schwarz/weiß)

Karmic Essence Broschüre englisch (schwarz/weiß)

Artikelnummer: 3524/6

Karmic Essence Broschüre - englisch (schwarz/weiß) 


Abbildung bei: Kissen für Klangschale aus Filz schwarz

Kissen für Klangschale aus Filz schwarz

Artikelnummer: 17085

Abmessungen: 10×0.3 cm

Kissen für Klangschale aus Filz schwarz

Abbildung bei: Kissen für Klangschale flach rund schwarz

Kissen für Klangschale flach rund schwarz

Artikelnummer: 16399/1

Abmessungen: 20×1 cm

Kissen für Klangschale - flach - rund - schwarz

Geeignet für kleine Klangschalen.

Material: 50% Baumwolle, 50% Polyester
Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/36

Gewicht: 4450-4650 g; Abmessungen: 36 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel ab diesem Datum separat bestellt werden müssen (siehe Klangschale Accessoiren). 

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/33

Gewicht: 3400-3600 g; Abmessungen: 33 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen. Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten. Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/28

Gewicht: 2400-2550 g; Abmessungen: 29 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/24

Gewicht: 1550-1700 g; Abmessungen: 23 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
 Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/16

Gewicht: 950-1075 g; Abmessungen: 18.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/12

Gewicht: 475-525 g; Abmessungen: 12.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/50

Gewicht: 10.400-10.600 g; Abmessungen: 49 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/46

Gewicht: 8400-8600 g; Abmessungen: 46 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült. 


Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/14

Gewicht: 625-725 g; Abmessungen: 15 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren). 

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/44

Gewicht: 7600-7800 g; Abmessungen: 43 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen. Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten. Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse. Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/21

Gewicht: 1200-1325 g; Abmessungen: 20.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/31

Gewicht: 2900-3050 g; Abmessungen: 31 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/22

Gewicht: 1325-1450 g; Abmessungen: 22 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/39

Gewicht: 5700-5900 g; Abmessungen: 38 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/11

Gewicht: 375-425 g; Abmessungen: 11-13 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen.

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/10

Gewicht: 250-300 g; Abmessungen: 10 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold


Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/40

Gewicht: 6300-6500 g; Abmessungen: 40 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/23

Gewicht: 1450-1550 g; Abmessungen: 22.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale. Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/26

Gewicht: 2100-2250 g; Abmessungen: 27 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/18

Gewicht: 1075-1200 g; Abmessungen: 18.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren). 

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/34

Gewicht: 4250-4450 g; Abmessungen: 35 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren). 

Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/091

Gewicht: ± 200-250 g; Abmessungen: ± 9 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen (sieh Klangschale Accessoiren). www.phoeniximport.eu/pag,de,cat,565.html

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen: Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/32

Gewicht: 3200-3400 g; Abmessungen: 32 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/101

Gewicht: 300-375 g; Abmessungen: 10-11 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen: Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/111

Gewicht: 425-475 g; Abmessungen: 12 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.

Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/121

Gewicht: 525-625 g; Abmessungen: 14 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen.

Sehr schöne Klangschale! Innen goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/15

Gewicht: 725-825 g; Abmessungen: 16 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/151

Gewicht: 825-950 g; Abmessungen: 18 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren). 

Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/25

Gewicht: 1950-2100 g; Abmessungen: 26 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/27

Gewicht: 2250-2400 g; Abmessungen: 28 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.

Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht.
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/29

Gewicht: 2550-2750 g; Abmessungen: 29.5 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/37

Gewicht: 4700-4900 g; Abmessungen: 36 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/38

Gewicht: 5400-5600 g; Abmessungen: 38 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/47

Gewicht: 8800-9000 g; Abmessungen: 46 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/51

Gewicht: ±10.700-10.900 g; Abmessungen: ±49 cm

Ist auslaufend!

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren). www.phoeniximport.eu/pag,de,cat,565.html

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/241

Gewicht: 1700-1800 g; Abmessungen: 24 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten. Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/30

Gewicht: 2750-2900 g; Abmessungen: 30 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Geschlagene Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.



Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/45

Gewicht: 7900-8100 g; Abmessungen: 44 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/451

Gewicht: 8200-8400 g; Abmessungen: 45 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/42

Gewicht: 6700-6900 g; Abmessungen: 42 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müsse (sieh Klangschale Accessoiren).

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz. 

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 

Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/43

Gewicht: 7300-7600 g; Abmessungen: 42 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen (siehe Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/461

Gewicht: 8600-8800 g; Abmessungen: 46 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen (siehe Klangschale Accessoiren).

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Abbildung bei: Klangschale Ishana schwarz/gold

Klangschale Ishana schwarz/gold

Artikelnummer: NE0262/331

Gewicht: ± 4050-4250 g; Abmessungen: ± 34 cm

Klangschale Ishana schwarz/gold

Sehr schöne Klangschale! Innenseite goldfarben, außen mattschwarz.


Achtung Aufgepasst!
Bitte beachten Sie, dass die Klöppel separat bestellt werden müssen (siehe Klangschale Accessoiren). www.phoeniximport.eu/pag,de,cat,565.html

Gehämmerte Klangschalen:
Die Herstellung einer getriebenen oder Hand-geschlagenen Klangschalen ist ein umfangreicher Prozess. Jede einzelne Klangschale ist sorgfältig Hand getrieben. Zur Formung und Fertigstellung einer vollendeten Handgeschlagenen Klangschale sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich.
Zunächst werden die verschiedenen Rohmetalle (Kupfer, Zinn, Zink, Blei, Eisen, Gold und Silber) in einem Schmelzofen geschmolzen. Die Zusammensetzung der Rohmetalle hängt davon ab, welche Klangschale hergestellt werden soll (z.B. Bronze oder Metall oder aus einem Gemisch von sieben verschiedenen Metallen). Das geschmolzene Metall wird gegossen, um eine Metallmulde für die verschiedenen Größen und Gewichte zu formen.
Anschließend werden die runden Metallformen in runde Scheiben der erforderlichen Größe und Dicke geschnitten.
Nach exakter Messung und Einteilung für Gewicht und Größe, werden die Scheiben Handgeschlagen bzw. Handgetrieben.
Im weiteren Verlauf werden 4- 5 Metallscheiben übereinander gestapelt und anschließend bis zur Gluthitze aufgeheizt. Die glühenden Metallscheiben werden von mehreren ausgezeichneten Kunsthandwerkern solange geschlagen, bis keine Gluthitze mehr im Metall ist. Anschließend werden die Metallscheiben für einen fortwährenden Prozess erneut erzitzt. Dieser Erhitzungs- und Schlagprozess wird solange fortgesetzt bis die gewünschte Größe und Form erreicht ist. (Handgeschlagene Klangschalen sind daher individuell und – verhältnismäßig betrachtet - unterschiedlich in Größe und Durchmesser). Das Metall kann immer nur bei Gluthitze bearbeitet werden, da es dann weich und formbar ist. Wenn das Metall abkühlt, verliert es seine Geschmeidigkeit und Biegsamkeit und wird brüchig, wodurch die Klangschale zerbrechen könnte. Der Grund für diesen intensiven Arbeitsprozess ist, dass der Metallgehalt (Bronze oder das Gemisch aus sieben Metallen) sehr empfindlich auf Hitze reagiert. Es wird härter, sobald es die Temperatur verliert und bekommt dann Bruchstellen und Risse.
Nach Fertigstellung der Ausformung, beginnt die individuelle Arbeit. Nun wird jede Klangschale in ihre eigene einzigartige Form gebracht und auch dieses Mal wird dieses durch einen Erhitzungsprozess bis zur Gluthitze mit anschließendem Schlagen gemacht. 
Nach Fertigstellung der Form und Größe, wird die Klangschale für die Feinabstimmung geschlagen. Zum Abschluß werden die Klangschalen innen und außen gemeißelt und gespült.

Artikel 1 - 96 von 266 1 2 3

Yogi & Yogini

Unsere Marken

Produkte für
Yogis und Yoginis

Mit Liebe entworfen

Für Sie und Ihn

Für Körper und Geist

Für Freude und Glücklichsein!

Unsere Marken

Meditation

Gesunde Lebensweise

Yoga Produkte

Neuigkeiten

Weißer Salbe…

Weißer Salbei Bündel XL

5215/3

Gewicht: 110 -130 g; Abmessungen: 23×5 cm

>>>

Fensterbild B…

Fensterbild Buddha

9658

Abmessungen: 14 cm

>>>

Fensterbild M…

Schutzanhäng…

corporate social responsibility 

Mani Bhadra Germany BV - Phoenix Import: Importeur und Großhändler

Hallo

Mani Bhadra B.V. - Phoenix Import entwirft und vertreibt eine Vielzahl inspirierender Produkte für Yoga, Meditation, natürliche Körperpflegeprodukte, Entspannung und Spiritualität. Durch unsere Produkte liefern wir einen positiven Beitrag zur Vitalität, Freude und spirituellen Entwicklung der Menschen in diesen hektischen und stressvollen Zeiten.

Faire Arbeitsbedingungen sind die Basis unserer Einkaufspolitik. Viele unserer wunderbaren Produkte werden in Ländern wie Nepal, Indien und Tibet produziert, die leider einen schlechten Ruf haben bezüglich der Lebens- und Wohnbedingungen ihrer Arbeiter.

Wir unterstützen daher die gemeinnützige Organisation `Help in Action/Hilfe in Aktion`, die besonders in diesen Ländern aktiv ist, um die dortigen Lebens-, Wohn- und auch die Ausbildungsbedingungen zu verbessern.

Von unserem Team, von Herzen.

Wer kauft bei uns?

" style="font-weight:normal">Mani Bhadra B.V. - Phoenix Import ist ein Business-to-Business (B2B) Großhändler. Wir beliefern Wiederverkäufer, Großhändler, Yogastudios, Meditationszentren, Konferenzzentren, (Klang-) Therapeuten usw. in Europa und darüber hinaus.

Links für schnellen Zugriff auf:

> Kontaktformular 
Reklamationsformular
>
 FAQ

Cookie Einstellung

Diese Website arbeitet mit Google Analytics, damit wir Ihre Art der Nutzung unserer Seite nachvollziehen und sehen können, wie wir Ihnen am besten dienen. Wir verwenden des weiteren Facebook, Twitter & Google Cookies, um auch soziale Netzwerke auf der Website zu integrieren. Unten können Sie entscheiden, welche Cookies wir benutzen dürfen und welche nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter „Privatsphäre & Cookies“.